Deutsch - English

Kataloge

2006 - Süßer Schlummer

2006 - Süßer Schlummer

 Katalog zur go to link Ausstellung Süßer Schlummer - Der Schlaf in der Kunst vom 16. Jh. bis zur Gegenwart: 15.07.2006 - 01.11.2006

Der zufriedene, erquickende Schlaf, eine der Hauptfreuden der Menschen beschäftigte neben der Medizin, der Psychologie und der Philosophie vor allem die Kunst zu allen Zeiten.
In der Kulturgeschichte ist der Schlaf weit mehr als ein biologisches Phänomen. Er gilt als Sohn der Nacht und als Bruder des Todes, als Vater der Träume, als Herr des Unbewussten und als Erlöser von den Pflichten des Tages.
Präsentiert werden Szenen aus Religion, Mythologie und Literatur ebenso wie die private Atmosphäre des Schlafes in der Kunst des 19. Jh.s bis zur Gegenwart mit Arbeiten von Bernardo Strozzi, Luca Giordano, Guido Reni, François Boucher, Angelika Kauffmann, Johann Peter Krafft, Friedrich Amerling, Hans Makart, Anton Romako, Gabriele Münter sowie Jürgen Klauke, Martin Schnur, Paloma Navares, Nobuyoshi Araki u.v.m.

Autoren:
- Brigitte Holzinger:  Eine Reise durch die Nacht. Zur Physiologie und Psychologie von Schlaf und Traum
- Klaus Honnef:  Der süße Schlummer und der Mann in der Kamera; Katalog
- Roswitha Juffinger:  Vorwort, Katalog
- Ingeborg Kader:  Und es lösten die Glieder... Hypnos, Thanatos, Eros; Katalog
- Ulrich Nefzger: Traumsuche und Nymphenschlummer. Schlaf in mythologischen Schilderungen
- Dorothea Nicolai:  Mode der Nacht
- Erika Oehring:  Süßer Schlummer. Zur Ausstellung; Schlafende Mädchen. Die Verführung des Auges als künstlerische Strategie; Schlummernde Kinder; Katalog

Katalog:  Kurt Gschwantler, Thomas Pulle, Karin Wansch, Margit Zuckriegl

follow url Herausgeber:  Erika Oehring
click Verlag:  Residenzgalerie Salzburg, Deutscher Kunstverlag GmbH München Berlin
Erscheinungsort:  Salzburg
Erscheinungsjahr:  2006
Sprache:  Deutsch
Seitenzahl:  226
Farbabbildungen:  74
Schwarzweißabbildungen:  30
Buchgröße:  21 x 21 cm


Besuchen Sie uns auf:Facebook YouTube